CORCHIA-HÖHLE

Die Corchia-Höhle erstreckt sich über 53 km Tunnel und Schächte und stellt somit die längste karstische Formation Italiens dar. Auch die 1187 Meter Tiefe, gemessen vom höchsten zum tiefsten Punkt der Grotte, ist eine der eindrucksvollsten Dimensionen in Italien und Europa.
Die Besonderheit der karstischen Formation der Corchia-Grotte liegt in ihrer morphologischen und evolutiven Vielfalt. Es handelt sich um ein dreidimensionales Gitter eingeschlossen in Marmor und Dolomit, 2 km lang, 1 km breit und fast 1200 Meter hoch.

Auf einem etwa 1 km langen, befestigtem Weg kann man ins Innere der Corchia-Grotte vordringen und den Berg und die karstische Formation bewundern..